06.04.2022

Finanzierungen für Automobilzulieferer auf dem Prüfstand

Credion Portrait

Finanzierungen für Automobilzulieferer auf dem Prüfstand

Gerade vor dem Hintergrund der drastisch verschlechterten Geschäftserwartungen der Automobilindustrie stellen viele Kreditgeber ihre Finanzierungen auf den Prüfstand: Das ifo-Institut hatte am 5. April die Erwartungen der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer für März veröffentlicht und für Schockwellen gesorgt. Der Indikator brach so stark ein wie nie zuvor und fiel auf minus 43,1 Punkte, nach plus 14,4 im Februar. „Wir haben uns entschieden, auch in dieser schwierigen Phase den Automobilzulieferern Finanzierungen zur Verfügung zu stellen und aktiv auf die Branche zuzugehen“, so CREDION-Fondsmanagerin Helena M. Lobeck. Pro Kreditkunde bietet CREDION ein Volumen von bis zu 7 Mio. Euro an – mit Laufzeiten von bis zu 36 Monaten. „Dabei ist jede Finanzierungslösung bei uns Kundenspezifisch und kein Produkt von der Stange“, erklärt CREDION-Vorstand Henrik Felbier.

Unternehmens-Insolvenzen: Rettung mit Hürden 🚫

Unternehmens-Insolvenzen: Rettung mit Hürden 🚫

„Zahl der Firmenpleiten erreicht neuen Rekordwert“, „Höchststand bei Firmenpleiten“ oder „Rekord-Insolvenzen in 2024“ waren nur drei von zahlreichen alarmierenden Schlagzeilen aus dem ersten Halbjahr 2024. Kleiner CREDION-Check für die Freunde der Fakten: Zwischen dem Jahr 2000 und dem Jahr 2019 lag das arithmetische Mittel der Unternehmensinsolvenzen pro Jahr bei exakt 29.099 – und damit um satte 63,3% höher als im vergangenen Jahr (17.814). Richtig ist aber: Die Zahl der Insolvenzen bei Großunternehmen wächst und die Rettung aus der Insolvenz wird zunehmend schwierig.

16.07.2024

Werte schaffen mit... Monika Beck

Werte schaffen mit... Monika Beck

Mit einer beeindruckenden internationalen Karriere in der Finanzindustrie ist Monika Beck eine renommierte Persönlichkeit im Finanzsektor. Seit Juli 2018 ist sie Geschäftsführerin der DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft, einer der weltweit führenden Entwicklungsfinanzierer. Dort bringt Monika Beck ihre umfangreiche Expertise für die Finanzierung nachhaltiger Investitions- und Wachstumsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländer ein. Zuvor war sie über 17 Jahre in leitenden Funktionen im Geschäftsbereich KfW Entwicklungsbank der KfW Bankengruppe aktiv. Die Diplom-Volkswirtin arbeitete davor zunächst drei Jahre als Produktmanagerin für L’Oréal und nahezu ein Jahrzehnt lang als Projektmanagerin für die auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisierte ProCredit Gruppe in Lateinamerika.

02.07.2024